Angebote zu "Album" (1 Treffer)

Elvis Presley - A Date With Elvis (LP - 1989 Co...
19,95 €
Sale
17,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(RCA-Bertelsmann) 14 Tracks, andere Songs, als auf der original ´A Date With Elvis´-LP von 1959! Original RCA Victor Aufnahmen von 1954-1957 - Schwarzes RCA Label Repro! Linernotes von Roger Semon - Neuware aus Lagerbestand (Bear Family Records) Im Juli 1955 schuf ´´Baby Let´s Play House´´ einen großen Durchbruch für Elvis in Amerika. Auf dem mittlerweile legendären Label Sun veröffentlicht, war es die erste Elvis-Platte, die in einer nationalen Country Hitparade zu sehen war. Sie war auch in den von Discjockeys zusammengestellten Airplay-Charts gut vertreten. Als diese Platte in den Charts aufstieg, wurde die letzte Single auf dem Sun Label veröffentlicht: ´´Mystery Train´´ kombiniert mit ´´I Forgot To Remember To Forget´´. Der letztgenannte Song und ´´Baby Let´s Play House´´ sind auf diesem Album mit drei weiteren klassischen Sun-Aufnahmen vertreten: ´´Good Rockin´ Tonight´´, ´´Milk Cow Blues Boogie´´ und ´´Blue Moon Of Kentucky´´. Elvis´ Auftritte auf der Bühne waren voller Kraft und Originalität, und es war nur eine Frage der Zeit, bis dieses Phänomen im Rest der Welt veröffentlicht wurde. Später in diesem Jahr zahlte RCA Sam Phillips von Sun Records einen erstaunlichen Geldbetrag für den Vertrag von Elvis: 35.000 Dollar, wobei weitere 5.000 Dollar gegen eine Transfergebühr an Elvis gingen! Neben dem Erwerb von Exklusivrechten an einem Künstler, der Millionen von Schallplatten auf der ganzen Welt verkaufen würde, erhielt RCA auch die Rechte an allen veröffentlichten und unveröffentlichten Sun-Aufnahmen. Elvis´ erste Aufnahmen für RCA im Jahr 1956 führten zu den legendären Hotels ´´Heartbreak Hotel´´ und ´´Don´t Be Cruel´´. Im Januar 1958, nach dem Erfolg seiner Platten und Filme ´´Love Me Tender´´, ´´Loving You´´ und ´´Jailhouse Rock´´, sollte Elvis dem Wehrpflichtamt in Memphis Bericht erstatten. Elvis sollte bald seinem Land in Deutschland dienen. Paramount hatte jedoch bereits 350.000 Dollar für die Produktion von ´´King Creole´´ zugesagt und Elvis erhielt eine Aufschiebung. Er meldete sich am 24. März 1958 beim Einberufungs Büro. Während Elvis weg war, veröffentlichte RCA einen regelmäßigen Plattenfluss, darunter ´´A Fool Such As I´´ und ´´A Big Hunk Of Love´´. Diese waren, wie erwartet, Millionen Erfolge. ´´King Creole´´, als er veröffentlicht wurde, erhielt die besten Rezensionen bisher für einen Elvis-Film und seine Popularität nahm nie ab. Im August 1959 veröffentlichte RCA ´´A Date With Elvis´´. Das war es, was jeder Fan wollte! Auf der Rückseite der originalen Hülle befand sich ein Kalender für 1960 mit Elvis´ Entlassungsdatum aus der Armee im Kreis! Neben den Sun-Aufnahmen enthielt das Album Tracks von ´´Jailhouse Rock´´ und ´´Love Me Tender´´. Eine unveröffentlichte Ballade: ´´Is It So Strange´´ wurde ebenfalls hinzugefügt. Am 5. März war Elvis wieder Zivilist und setzte eine erstaunliche Karriere fort, die wahrscheinlich nie wieder erreicht werden wird. Hier ist es also, was jeder echte Fan wollte: ´´Ein Date mit Elvis´´. (Roger Semon)

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe